skyDSL

skydslEine interessante Alternative zum herkömmlichen DSL über die Telefonleitung ist das sogenannte skyDSL. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff skyDSL zwar als Synonym für die Internetverbindung per Satellit genutzt, aber im rechtlichen Sinne ist skyDSL eine eingetragene Marke eines bestimmten Anbieters, nämlich der Teles skyDSL Global GmbH. Angeboten wird hierzulande von der skyDSL Deutschland GmbH eine Breitbandverbindung via Satellit, die eine Alternative zum Kabel DSL sein soll. Nach Angaben des Providers ist skyDSL inzwischen im gesamten europäischen Raum flächendeckend verfügbar. Am Markt vertreten ist der Anbieter skyDSL bereits seit dem Jahre 1999 und war zugleich der erste Anbieter von DSL per Satellit, der einen solchen DSL Zugang für die „breite Masse“ ermöglichte, also sowohl für Privatkunden als auch für kleinere Unternehmen.

Zu den skyDSL Angeboten: www.skydsl.de

Was die möglichen Kunden angeht, so stehen bei skyDSL vor allen Dingen diejenigen Verbraucher im Fokus, in deren Regionen (noch) kein DSL über das Telefonnetz möglich ist und mitunter auch kein Kabel DSL vorhanden ist. Aber natürlich können auch Kunden skyDSL nutzen, die sich aus anderen Gründe für die Alternative DSL per Satellit entscheiden. Das Angebot von skyDSL umfasst den sogenannten 1-Weg-Breitbandinternetdienst. Die durch den Satelliten realisierter Übertragung der Daten kann inzwischen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 36.000 kbit/s erfolgen.

skyDSL Preise, Kosten

Die Grundgebühr für skyDSL liegt je nach gewähltem Tarif bzw. der Übertragungsgeschwindigkeit zwischen etwa 25 Euro (skyDSL 1500) und 65 Euro (skyDSL 36000) im Monat. In der Sparte der 1-Weg-Breitbandinternet-Zugänge ist die skyDSL Global GmbH nach eigenen Angaben Marktführer. Mehr als 100.000 Haushalte haben sich inzwischen für den Internetzugang per Satellit über skyDSL entschieden. Seit vielen Jahren ist auch Eutelsat S.A., einem der Marktführer im Bereich der Satellitenbetreiber, ein Partner von skyDSL.

Teles skyDSL Hardware

Wer Teles skyDSL nutzen möchte, der benötigt dazu als Hardware natürlich die übliche Satellitenschüssel inklusive LNB zum Empfang. In der Folge wird die Zwischenfrequenz dann von einer Tunerkarte, die sich im PC befindet, an die gewünschte Anwendung im Internet weitergeleitet. Noch bewegen sich die Kosten für skyDSL bzw. für DSL über Satellit im Allgemeinen auf einem höheren Niveau als beim DSL über Telefonkabel. Für die Nutzer ist der entscheidende Vorteil aber eben oft, überhaupt eine DSL Verbindung nutzen zu können, weil beispielsweise keine Kupferkabel zum „normalen“ DSL-Empfang in der Gegend vorhanden sind. Zu bedenken ist bei der Nutzung von skyDSL allerdings, dass die Pingzeit aufgrund der weiten Entfernung, die die Signale zurücklegen müssen (zweimal Erde-Satellit), relativ lang ist. Besonders bei aufwendigen Programmen wie Online-Spielen kann sich das als Einschränkung bemerkbar machen.

Sie können Ihre skyDSL Erfahrungsberichte, Meinungen und Erfahrungen unten in unseren Kommentaren hinterlassen.

skyDSL Bewertung

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.2/10 (13 votes cast)
skyDSL, 4.2 out of 10 based on 13 ratings

Erfahrungen, Meinungen, Fragen und Antworten

You must be logged in to post a comment.