Girokonto Vergleich

Bitte klicken Sie auf untenstehendes Logo um zum kostenlosen Girokontovergleich auf unserem Portal Girokonto.org zu gelangen.

Girokonto.org

 

Jeder Bürger benötigt heutzutage ein Girokonto zur bargeldosen Abwicklung des laufenden Zahlungsverkehrs. Alle Einnahmen, von Lohn und Gehalt über Kindergeld bis hin zu Rente oder öffentlichen Transferleistungen, werden bargeldlos auf das Girokonto überwiesen. Umgekehrt hat jede geschäftsfähige Person den Anspruch auf ein solch ein Konto. Banken und Sparkassen haben die Vorgabe, auch dann ein Girokonto anzubieten, wenn der Antragsteller insolvent ist, also eine Verbraucherinsolvenz beantragt hat. Auch für solche Fälle hat der Gesetzgeber das so genannte P-Konto, das pfändungssichere Girokonto vorgesehen. Fast ausnahmslos alle Kreditinstitute bieten ein Girokonto an, so dass letztendlich die Qual der Wahl besteht, bei wem es eröffnet und unterhalten werden soll.

Ein Girokonto Vergleich hilft Kosten sparen

Die Kosten und Bedingungen für Girokonten sind recht unterschiedlich, und insofern lohnt sich auf jeden Fall ein Girokontovergleich im Internet. Freie Onlineportale bieten hier einen kostenlosen Kontovergleich an, so dass der Interessent nach wenigen Eingaben und Mausklicks sieht, wer das für ihn günstigste Konto anbietet. Der Onlinevergleich im Internet ist deswegen so wichtig, weil er die einzige Möglichkeit ist, auch Online- oder Direktbanken mit zu erfassen. Sie werben mit ihren Angeboten ausschließlich im Internet, und das Banking sowie die gesamte Kommunikation zwischen ihnen und dem Inhaber des Kontos erfolgt online. Onlinebanken und Direktbanken haben, im Gegensatz zu den Filialbanken und Sparkassen am Ort, keine Haupt-, Zweig- oder Nebenstellen. Sie bieten keine Kundenberatung vis-a-vis, man kann sie in dem Sinne nicht aufsuchen.

Im Internet sind sowohl die Filialbanken und Sparkassen als auch die Onlinebanken und die Direktbanken präsent. Je nach Onlineportal beteiligen sie sich alle an dem Girokontovergleich; und um auf der ganz sicheren Seite zu sein, kann ein derartiger Internetvergleich auf mehreren Onlineportalen gemacht werden. Einige der Kreditinstitute tauchen dann sicherlich mehrfach auf, andere werden dann aber auch mit erfasst.

Ein Girokonto wird nicht laufend gewechselt. In der Regel bleibt es für die nächsten Jahre bei dem Kreditinstitut, bei dem es eröffnet worden ist. Es lohnt sich also, zu Beginn der Geschäftsbeziehung mit einer Bank oder Sparkasse genau zu recherchieren. Das ist nur im Internet möglich. Ergänzend zum Kontovergleich bei den Onlineportalen können auch die Websites der einzelnen Kreditinstitute eingesehen werden. Das hilft beim Vergleichen und der letztendlichen Entscheidung.

Erfahrungen, Meinungen, Fragen und Antworten

You must be logged in to post a comment.